SCHNEIDERFAHNE – Amüsanter Salzkammergutkrimi (2. Band)

 

Hallstatt ist einer der schönsten Seeorte der Welt. Dort legt man großen Wert auf Brauchtumspflege. Aus diesem Grund führen die Bewohner ein reges Vereinsleben.

Der beliebte und fidele Gemeindearzt Karl Straubinger ist Mitglied im Armbrustschützenverein im Echerntal. Da er der schlechteste Schütze der vergangenen Saison gewesen ist, erhält der die SCHNEIDERFAHNE. Dieses Stück Stoff ist ein Zeichen der Schwäche. In früheren Zeiten hat der Beruf des Schneiders im Salzkammergut als unmännlich gegolten. Einem Schneider wurde unterstellt, dass er zu keiner körperlichen Arbeit fähig sei.

Dann geschieht das Unfassbare: Doktor Karl Straubing wird mit einer Armbrust erschossen. Kriminalinspektorin Marina Pascale findet heraus, dass der verheiratete Arzt auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzte. Er hatte eine Geliebte. Tatverdächtig sind der Ehemann der Geliebten, die Witwe des Ermordeten, ein junger Arzt, der möglicherweise den alteingesessenen und übermächtigen Konkurrenten ausschalten wollte und die Vereinskameraden des Armbrustschützenvereins im Echerntal.

Kurz nach Beginn der Ermittlungen wird die Geliebte des Ermordeten tot in einer Höhle aufgefunden, was den kniffligen Fall nicht unbedingt einfacher macht …

ISBN: 978-3-200-04302-2 Das Taschenbuch kostet € 14,90 und ist im Buchhandel erhältlich. Es kann auch bei mir unter stefanie.auffanger@live.de bestellt werden.

Das e-book ist im kindle-shop bei amazon.de unter folgendem Link erhältlich:

http://www.amazon.de/gp/product/B014T5QTWY/ref=series_rw_dp_sw

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “SCHNEIDERFAHNE – Amüsanter Salzkammergutkrimi (2. Band)

  1. Ich habe mich im Juli auf ein längeres Stöbern in der Thalia-BH in der Pfarrgasse in Bad Ischl eingestellt und habe so bei einer Signierstunde Frau Auffanger kennen gelernt. Nach der Frage – wo ich denn Salzkammergut Krimis finde – hat sie mir ihre Bücher vorgestellt und mir ist das lange Suchen nach der passenden Lektüre erspart geblieben. Ich habe mir die Goiserer Krawatte zum Reinschnuppern mitgenommen, bekam auch eine sehr nette Signierung und machte mich auf den Weg. Keine 2 Tage später war ich wieder dort um mir das nächste Buch abzuholen. Gott sei Dank gab es noch ein Exemplar der Steirerfahne. Die Bücher machen richtig Spaß und man will mehr davon. Die Art wie sie über die Bevölkerung aus dem Salzkammergut schreibt ist sehr witzig, manchmal ein bisserl deftig und liest sich wie süffiger Wein. Weis nicht ob ich es bis September aushalten möchte um mir das 3. Buch in Ischl zu besorgen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s